Reden wir

Ich bin Host von zwei unterschiedlichen Podcastformaten: „Erzählhorizonte“ und „Der Psychotonik-Podcast“.

Podcast ist zeitgemäßes Hören
Was, wann, wo – Du entscheidest selbst!

Die Entwicklung und Produktion von Podcasts empfinde ich als zeitgemäße Möglichkeit, meine Kenntnisse, meine berufliche Erfahrung und meine persönlichen Erlebnisse anderen zur Verfügung zu stellen. Meine digitalen Angebote korrespondieren dabei mit meinen Tätigkeiten in der analogen Welt, man könnte sagen, dass sie die Variationsbreite meines Schaffens als Atem- und Bewegungstherapeutin Psychotonik, als Autorin und Sprecherin wie in einem Brennglas konzentrieren. Gleichzeitig sind sie eigenständige Arbeiten, die dieses Spektrum erweitern.

Kennst Du ihn schon?
„Der Psychotonik-Podcast“, einfach zum Mitmachen!

Mit dem „Psychotonik-Podcast“ mache ich zusammen mit der Atem- und Bewegungstherapeutin Annelies Wieler Baumann das erste und weltweit bislang einzige digitale Angebot im Bereich der Psychotonik.
„Der Psychotonik-Podcast“ ist so konzipiert, dass möglichst viele Menschen unabhängig vom Alter, von ihrem Gesundheitszustand oder den sozialen Lebensumständen teilhaben können.
Die Themen lege ich mit Annelies Wieler Baumann gemeinsam fest, in unseren Gesprächen darüber und durch die von Annelies angeleiteten Übungen entstehen Räume, in denen die Zuhörerinnen und Zuhörer ihre eigenen körperlichen Möglichkeiten spielerisch erkunden und Haltungen und Bewegungen reflektieren können.

der-psychotonik-podcast-martina-rester

Das ist meine Stimme
In „Erzählhorizonte“ wird der Blick weit

Die Podcastreihe „Erzählhorizonte“ bildet mein eigenes literarische Schreiben ab und zeigt mich als Sprecherin.
„Erzählhorizonte“ ist eine Sammlung von sehr unterschiedlichen Texten: autobiographischen, märchenhaften, dokumentarischen, poetischen oder essayistischen. Jeder einzelne spannt einen und gemeinsam spannen sie mehrere Horizonte auf. Es sind Geschichten, die ich ganz bewusst mündlich weitergebe, in der Hoffnung, durch den Klang meiner Stimme mit ihnen zu unterhalten, und zu berühren. Lachen, Weinen, das Fürchten lehren oder zum Nachdenken bewegen, wir sind als Menschen mit Sprache begabt und schaffen durch unsere eigene Sprache Erlebnisräume für uns selbst und für andere.

Sprache gestaltet Räume, die wir in unseren Gedanken betreten und bewohnen können. Was wir erleben, wenn wir uns aufs Zuhören wirklich einlassen, berührt uns und kann auch manchmal helfen, das, was wir in der realen Welt täglich sehen, hören und erfahren, auf eine andere Weise zu betrachten und neu zu bewerten. Die „Erzählhorizonte“ ermöglichen auch mir selbst den Blick auf andere Lebensmöglichkeiten, die ich im Schreiben und Vorlesen erproben kann.

erzaehlhorizonte-podcast-martina-rester

Alle Podcasts sind Produktionen der R de Cologne GmbH.

Haftungsausschluss: Eine Haftung für in diesen Podcasts bereitgestellte und/oder verbreitete Informatio-nen/Inhalte und Programme und für Schäden, die aus unzutreffenden, unvollständigen oder fehlerhaften Inhalten oder Programmen entstehen, ist ausgeschlossen. Die Nutzung und Teilnahme an etwaigen Übungen erfolgt auf eigenes Risiko. Eine Haftung für die Inanspruchnahme des Inhalts oder dessen Nichtverfügbarkeit und für die Zugangsmöglichkeiten sowie die Art der Darstellung im Rahmen der Podcasts wird nicht übernommen. Dies gilt auch für Folgeschäden.